Logo Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern

Login

Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im Finanzierungsportal an.

Noch nicht registriert?

Verwalten Sie Ihre Anträge sicher und einfach in Ihrem persönlichen Servicebereich.

Anfrage starten

Kontakt

Schreiben sie uns
Kontaktformular

News & Presse

Ein weiterer Meilenstein in über 30 Jahren Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH ist geschafft

03.08.2022 Schwerin

Seit der Gründung im Jahr 1990 bis heute hat die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH (BMV) über 8.300 Bürgschaften in Mecklenburg-Vorpommern vergeben. Somit konnten rund 31.000 Arbeitsplätze neu geschaffen und über 85.000 Arbeitsplätze im Land gesichert werden. Erstmalig wurde die Höhe von 300 Millionen Euro des im Bestand verbürgten Kreditvolumens überschritten. Ein Schweriner Handwerksbetrieb erreichte gemeinsam mit der BMV diesen Meilenstein.

300 Mio. Euro verbürgtes Kreditvolumen

Quelle: BMV

Von Boizenburg bis zur Insel Rügen hat die BMV im Laufe der letzten drei Jahrzehnte zahlreiche Gründungen, Wachstumsprojekte und Nachfolgen finanziell abgesichert. „Wir verstehen uns als wichtigen und aktiven Bestandteil der Wirtschaft in unserem Land.“, so Dr. Thomas Drews, Geschäftsführer der BMV. Mit über 30 Mitarbeitern trägt das Haus einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung Stärkung der Zukunftsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen sowie des Wirtschaftsstandortes Mecklenburg-Vorpommern bei. Die Bürgschaftsbanken sind eine unerlässliche Stütze für viele Existenzgründungen, aber auch für Unternehmen, die Wachstum und Unternehmensnachfolgen finanzieren wollen.

Die BMV sicherte die Unternehmensnachfolge des Handwerksbetriebes „MeWa Waagenservice und Getreidetechnik GmbH“ (MeWa) zusammen mit der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin ab. Das seit 1991 in Schwerin ansässige Unternehmen steht für Qualität in Beratung, Planung, Ausführung und Service in Waagen und Anlagentechnik. Ulf-Dietrich Dettmann, vorher Betriebsleiter bei der MeWa, führt nun den Geschäftsbetrieb weiter und merkt an: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung, das Unternehmen weiterzuführen und bereits bestehende Kontakte und Prozesse zu nutzen und auszubauen.“

Mit ihren verschiedenen Bürgschaftsprogrammen unterstützt die BMV branchenweit Unternehmen bei ihren zukunftsweisenden Vorhaben. Bezogen auf die Wirtschaftszweige greifen das Handwerk, der Einzelhandel sowie Hotels und Gaststätten am häufigsten auf die Finanzierungshilfen der Bürgschaftsbank zurück. Seit der Gründung wurden dort insgesamt 3.815 Unternehmen unterstützt. Im vergangenen Jahr entfielen rund 50 Prozent der 123 genehmigten Vorhaben auf Existenzgründungen. Bei wiederum der Hälfte der Existenzgründungen handelte es sich um Bürgschaften und Garantien für Unternehmensnachfolgen. „Wir stellen fest, dass gerade im Handwerk, mit 18 Millionen Euro im Bestand, die meisten Unternehmensnachfolgen finanziert wurden, gefolgt von Unternehmen aus dem Dienstleistungsbereich mit rund 15 Millionen Euro. Die demografische Entwicklung zeigt die besondere Herausforderung des Mittelstands in Mecklenburg-Vorpommern und unsere Aufgabe ist es, diese Unternehmen von der Gründung bis hin zur Unternehmensnachfolge nachhaltig, partnerschaftlich und zukunftssicher zu unterstützen“, erklärt der Geschäftsführer der BMV.

„Für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken wir uns bei allen Wegbegleitern, aber vor allem bei allen Mitarbeitern. Wir freuen uns über jede Finanzierung, die wir mit ihrer Hilfe möglich machen konnten und auch zukünftig machen werden. Dass wir das verbürgte Kreditvolumen von 300 Millionen Euro durchdrungen haben, zeigt die herausragende Bedeutung der Förderinstrumente, welche in das über 30-jährige Bestehen der Bürgschaftsbank eingehen“, schließt Dr. Drews ab.