Logo Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern

Login

Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im Finanzierungsportal an.

Noch nicht registriert?

Verwalten Sie Ihre Anträge sicher und einfach in Ihrem persönlichen Servicebereich.

Anfrage starten

Kontakt

Schreiben sie uns
Kontaktformular

News & Presse

Selbstständigkeit digital vorbereiten – von der Idee bis zur Finanzierung

06.12.2021 Berlin

Seit heute können Nutzerinnen und Nutzer der Gründungswerkstatt Deutschland (GWD) nach der digitalen Vorbereitung ihrer Selbstständigkeit direkt eine Finanzierungsanfrage über eine sichere Schnittstelle an die Deutschen Bürgschaftsbanken übermitteln.

Über die Gründungswerkstatt Deutschland können Interessierte seit über zehn Jahren ihre Selbstständigkeit onlinegestützt vorbereiten. Mehr als 180.000 Gründerinnen und Gründer haben das Tool bereits genutzt, um kollaborativ Gründungsvorhaben zu planen und sich dabei u.a. mit Expertinnen und Experten der Industrie- und Handelskammern (IHK), Handwerkskammern (HWK) sowie regionalen Wirtschaftsförderungen auszutauschen. Das erfolgreiche Projekt wurde nun um eine wichtige Funktion erweitert.

Von der ersten Idee bis zur Auszahlung

Mit einer Schnittstelle zum Finanzierungsportal der Deutschen Bürgschaftsbanken www.ermoeglicher.de können Nutzerinnen und Nutzer der Gründungswerkstatt Deutschland seit heute ihren Finanzierungsbedarf sicher, kostenlos und ohne Medienbruch aus dem eigenen Online-Projekt in der Gründungswerkstatt an die regionale Bürgschaftsbank übermitteln, die ihrerseits engste Verbindungen zu Banken und Sparkassen im jeweiligen Bundesland hat. Durch die Kooperation der Partner, die in den Regionen seit vielen Jahrzehnten eng zusammenarbeiten, ist es nun möglich, Gründungsvorhaben von der ersten Idee bis zur Bereitstellung der Finanzierungsmittel aus einer Hand digital umzusetzen.

Der Nutzwert für Gründungsinteressierte erhöht sich durch die gemeinsame Kooperation. Sie erhalten einen kostenlosen und kompletten Service rund um das Vorhaben, einen sicheren Unterlagenaustausch sowie eine persönliche Beratung von qualifizierten IHK-Expertinnen und Experten, erfahrenen Kundenbetreuerinnen und Kundenbetreuern der Bürgschaftsbanken und einen direkten Kontakt mit den Gründungsberaterinnen und Gründungsberatern der Hausbanken. Der gesamte Prozess ist digital, schnell und bequem von zu Hause aus möglich.

Die Gründungswerkstatt Deutschland ist über folgende Adresse zu erreichen: https://www.gruendungswerkstatt-deutschland.de/

Das Finanzierungsportal der Deutschen Bürgschaftsbanken ist über folgende Adresse zu erreichen: https://www.ermoeglicher.de


Weiterführende Informationen

Schritte zur Nutzung der Gründungswerkstatt inklusive Finanzierungsanfrage:

  1. Sobald ein Nutzer im Portal der Gründungswerkstatt sein Vorhaben in einem Projekt vorbereitet hat, kann er seine Finanzierungsanfrage für das Finanzierungsportal erstellen und die erforderlichen Unterlagen (Businessplan, Finanzplan, etc.) hochladen. Dafür hat er zwei Möglichkeiten: Entweder übermittelt er das Projekt direkt aus seinem Projekt-Account bei der Gründungswerkstatt oder er lädt es von seinem Computer hoch.
  2. Wenn der Nutzer seine Anfrage abschickt, wird sie an das Finanzierungsportal der Bürgschaftsbanken übertragen und dort bearbeitet.
  3. Der Nutzer erhält mit Absenden seiner Unterlagen einen Zugang zum Finanzierungsportal.
  4. Mit diesem Zugang steht ihm dann der komplette Service des Finanzierungsportals zur Verfügung.
  5. Die Anfrage mit den Unterlagen aus der Gründungswerkstatt wird durch die Mitarbeiter der regionalen Bürgschaftsbank geprüft und das weitere Vorgehen mit dem Projektinhaber persönlich besprochen.
  6. Die Bürgschaftsbank leitet die Anfrage an die vom Projektinhaber gewünschten Banken weiter.
  7. Am Ende steht dann hoffentlich eine Zusage zur Finanzierung und einer möglichen Unterstützung durch die Bürgschaftsbank, getreu dem Motto: An fehlenden Sicherheiten sollen gute Konzepte nicht scheitern.

Über die Gründungswerkstatt:

Die Gründungswerkstatt als Marke der Industrie- und Handelskammern (IHK) und der Handwerkskammern (HWK) ist die sichere Plattform zur Umsetzung von Geschäftsideen. Mit der, von der Handelskammer Hamburg initiierten Gründungswerkstatt Deutschland, können Gründer bundesweit und gemeinsam im Team an ihrer Gründungsidee arbeiten und kommunizieren. Dabei werden sie kompetent und persönlich durch einen Experten der Kammern oder der teilnehmenden, regionalen Gesellschaften für die Wirtschaftsförderung unterstützt. Canvas, Businessplan, Finanzplan oder Dokumente teilen Gründer bei Bedarf mit ihrem Berater, ihrer Bank oder einem Investor. So haben sie stets alles Notwendige an einem Ort und schaffen Vertrauen – kostenlos, sicher und vertraulich.